1 9 9 9 :

Gemeinsame Weihnachtsfeier mit der Turnabteilung der TG JAHN
Erfolgreicher JSG-Nachwuchs wird Meister bei F- und C-Jugend
Abschlussbericht der Saison 98/99 der D-Jugend
Abschlusstabellen der Qualifikations- und Endrunden

 

 

Gemeinsame Weihnachtsfeier mit der Turnabteilung der TG JAHN

Der Wettergott bescherte rechtzeitig ein bisschen Winter, sodass zur weihnachtlich geschmueckten Halle auch der Schnee im Freien nicht fehlte. Das Programm bestand aus Darbietungen der grossen und kleinen Turnerinnen und Turner mit viel Musik, sowie Beitraegen der D-Jugend, die ein Theaterstueck auffuehrte, sowie einer "Lasershow" unserer "Fussball-Minis". Leider war der Besucherandrang nicht so gross wie erhofft, es blieben doch einige Plaetze leer. Nach langem Hoffen und Bangen kam er dann doch: Am Ende des Nachmittags verteilte der Nikolaus seine Ermahnungen und natuerlich auch Geschenke an alle Kinder in der Halle. Gedankt sei an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern, Spenderinnen und Spendern, ......die das Stattfinden der Weihnachtsfeier ermoeglicht haben. Herausheben moechten wir ausnahmsweise unsere A-Jugend, die quasi im Alleingang den kompletten Kuechenbetrieb besetzte. Das war eine feine Leistung ! Auch die Tombola fand wieder grossen Anklang und den Erloes kann unsere JSG-Kasse fuer die Jugendarbeit gut gebrauchen. Selbstverstaendlich bekommt auch die Turnabteilung ihren Anteil, waren Sie doch massgeblich an der Sammlung und Gestaltung der Tombola beteiligt.

An dieser Stelle moechten wir noch ein paar Dinge ansprechen, die uns sehr am Herzen liegen, auch wenn sie nicht neu sind: Der Jugendfussball und unsere JSG-Veranstaltungen (Turniere, Altpapiersammlungen, Feiern, . . . ) lebt von ehrenamtlichen Trainern, Helfern, Eltern und wie sie alle heissen. Sie alle tun es gerne und mit derselben Leidenschaft wie bei den Grossen und den Profis. Die vielen grossen und kleinen Erfolge waeren anderst ueberhaupt nicht moeglich. Daher moechten wir an dieser Stelle ein herzliches grosses Dankeschoen sagen an Alle, die zum Erfolg unserer Jugendspielgemeinschaft in irgend einer Weise beigetragen haben und noch beitragen. Leider ist die Schar der Helfer ein aussterbendes Volk. In der Regel sind es immer dieselben, die hinter der Bande stehen, oder beim Turnier in der Kueche, oder beim Aufbau in der Halle, oder ...... Irgendwann denkt dann Jeder mal, warum immer ich, der XY koennte sich auch mal hier sehen lassen ! Deshalb unsere dringende Bitte an die vielen Eltern im JSG-Land: Euch mal einen Ruck bei den naechsten Veranstaltungen. Meistens sind es nur wenige Stunden, wenn genug Helfer da waeren. Eure Kinder sind ja meistens sowieso dabei. Sollte sich die Helfer-Situation weiter verschlechtern, sind die geplanten JSG-Veranstaltungen im Jahr 2000 leider nicht mehr durchfuehrbar.

Erfolgreicher JSG-Nachwuchs wird Meister bei F- und C-Jugend

Einen sportlichen Hoehepunkt im Jugendfussball unserer Spielgemeinschaft setzte im Sommer 1999 die F-Jugend von Trainer Tobias Bernert und seinem Team. Im letzten Heimspiel bog man in einer spannenden Partie einen Rueckstand noch zum vielumjubelten 2:1 Sieg um. Die erfolgreiche Saison wurde im Clubhaus mit einer gemuetlichen Meisterschaftsfeier beendet. Nachtraeglich noch einmal Herzlichen Glueckwunsch zum Titelgewinn. Ein Grossteil der Meistermannschaft spielt in der neuen Saison 99/2000 mit dem Trainerteam um Tobias Bernert in der E2-Jugend. Auch in diesem Jahrgang schlaegt sich die Mannschaft bisher sehr beachtlich. Ein sehr unglueckliches Ende der Saison 99/2000 gab es fuer die bisherige E1-Jugend von Trainer Guenter Schmidt und seinem Team. Wegen der sehr unterschiedlichen Ferienzeiten in Hessen und Baden-Wuerttemberg, sowie einiger Abgaenge, war lange Zeit nicht klar, ob und wann die E1 den Spielbetrieb ueberhaupt wuerde aufnehmen koennen. Nach etlichen Terminverschiebungen und Gespraechen mit den Trainern und dem Klassenleiter musste die Mannschaft wegen Spielermangel aus der Runde 99/2000 leider abgemeldet werden. Die restlichen Spieler gingen teils in die D-Jugend, die wegen ihrer duennen Personaldecke auch sehr froh um jeden Spieler war, den anderen Spielern wurde ausdruecklich angeboten in der E2 weiterzuspielen. Mit Beginn der Runde 99/2000 musste also fuer die Bambinis und die F-Jugend ein neues Betreuerteam gefunden werden. Der bisherige "Cheftrainer" Uwe Spitzer stand aus bekannten Gruenden nicht mehr zur Verfuegung. Trotzdem fand er vor seinem Ausscheiden noch zwei wuerdige Nachfolger. Thomas Otto und Armin Milbert uebernahmen unsere Kleinsten. Durch ihr positives Engagement haben sie es verstanden, viele Kinder und deren Eltern im Bambini- und F-Jugendbereich fuer den Fussball bei der JSG zu gewinnen. Auch Uwe Spitzer sei hier nocheinmal fuer sein Engagement in der Jugendarbeit gedankt. Leider musste auch bei den Kleinen eine F-Jugend-Mannschaft sowie die Bambinis wegen Spielermangels aus der Runde 99/2000 wieder abgemeldet werden. Aufgrund der positiven Entwicklung hoffen wir aber in naechster Zukunft wieder mehrere Teams anmelden zu koennen. Grosse Sorgen hat die JSG im Bereich der "etwas Aelteren", sprich bei der C-, B- und A-Jugend. Die Spielerdecken sind teilweise extrem duenn, und gaebe es nicht die zusaetzliche Spielgemeinschaft mit Abtsteinach, waere es fuer die entsprechenden Jahrgaenge unmoeglich eine Mannschaft zu stellen. Umso erfreulicher war es daher, dass auch die C-Jugend in ihrer Klasse die Meisterschaft erringen konnte. Da die C- und B-Jugend in Abtsteinach spielen, wurde dieser Erfolg im Tal leider kaum wahrgenommen. Im Rahmen des Vereinsjubilaeums der TG JAHN Troesel in der Mehrzweckhalle wurden die Meistermannschaften der F- und C-Jugend gebuehrend geehrt.

Sehr schade ist es, dass die Spiele unserer Jugendmannschaften "unter Ausschluss der Oeffentlichkeit" stattfinden. Gerade im Jugendbereich gibt es oft interessante Spiele und die Jugend ist mit Feuereifer bei der Sache. Spieltermine sind beim Jugendleiter, den jeweiligen Trainern oder aus der Zeitung zu erfahren.

Abschlussbericht der Saison 98/99 der D-Jugend

Nach erfolgreich absolvierter Qualifikationsrunde spielte unsere D-Jugend in der Saison 98/99 in der Kreisliga. Nach einer 1:3 Auftaktniederlage beim SV Fuerth gewann unsere Mannschaft ihr zweites Spiel gegen die JSG Waldmichelbach mit 4:2. Da der erste Rueckrundenspieltag auf Anfang November verlegt wurde, traf man sich innerhalb von zehn Tagen zum zweiten Mal mit dem SV Fuerth. Diesmal behielten die Spieler aus dem Gorxheimertal mit 4:1 die Oberhand. Die beiden naechsten Spiele in Heppenheim (3:3) und Moerlenbach (2:2) endeten Unentschieden. Da die letzten drei Vorrundenspiele witterungsbedingt ausfallen mussten, belegte unsere Mannschaft zum Jahreswechsel einen hervorragenden und nicht erwarteten dritten Platz. In der Winterpause vertrieb man sich die Zeit bei Hallenturnieren. Die beste Platzierung erreichten wir bei der TSG Weinheim, wo wir uns erst im Endspiel der Vertretung der Gastgebers beugen mussten. Erwaehnenswert ist noch die Teilnahme an einem komhinierten D-Jugend/AH-Turnier in Ober-Ramstadt. Zum Leidwesen der D-Jugend wurden die Punkte beider Mannschaften addiert. Da sich die 'Alten' nicht so sehr mit Ruhm bzw. Punkten bekleckerten, blieb am Ende nur der vierte Platz. Nach einigen empfindlichen Niederlagen in der Vorbereitung zur Rueckrunde zeigten sich unsere Spieler nach der Winterpause bestens erholt und gewannen auf schwerem Boden bei der JSG Waldmichelbach klar mit 4:1. Mit dem gleichen Ergebnis wurden eine Woche später die Sportfreunde aus Heppenheim nach Hause geschickt. Das naechste Spiel fuehrte uns dann zum souveraenen Tabellenfuehrer FC Fuerth. In der ersten Halbzeit zeigte man die wohl beste Saisonleistung und haette leicht hoeher als 1:0 zur Pause fuehren koennen. Nach zwei Unkonzentriertheiten zu Beginn der zweiten Halbzeit geriet man schnell mit 1:2 in Rueckstand. Leider fehlte dann etwas Glueck im Abschluss, sonst waere vielleicht noch der Ausgleich gelungen. So verlor man nach grossem Spiel und Kampf am Ende mit 1:3. Leider kam dann ueber Ostern eine vierwoechige Spielpause, die unseren Jungs ueberhaupt nicht bekam. Als naemlich der Tabellenzweite TV Lampertheim auf dem Wetzelsberg in Unterflockenbach aufkreuzte war unsere Mannschaft nicht so bissig, wie es noetig gewesen waere, um hier zu gewinnen. Am Ende unterlag man zwar erst in letzter Sekunde mit 3:4, doch waere mit der noetigen Einstellung zum Spiel der Sieg durchaus moeglich gewesen. Nach diesem Spiel war Platz zwei in der Tabelle und damit verbunden das Halbfinale zur Kreismeisterschaft ausser Reichweite, sodass wir uns nun ganz auf die Verteidigung unseres dritten Platzes konzentrieren konnten. Leider misslang uns dieses Vorhaben gruendlich. Wir konnten in keiner Phase an die vor Ostern gezeigten Leistungen anknuepfen. Bei der JSG Moerlenbach konnten wir zwar noch ein Unentschieden (0:0) erzielen, doch dann verloren wir dreimal deftig in Folge, zuhause 2:4 gegen Abtsteinach, 1:6 beim TV Lampertheim und das letzte Heimspiel gegen den FC Fuerth mit 2:5. Erst im letzten Spiel in Abtsteinach konnten wir wieder an alte Leistungen anknuepfen und gewannen nach recht gutem Spiel mit 2:0. Haette die Mannschaft nach Ostern nicht vergessen, dass man beim Fussballspielen auch Laufen und Kaempfen muss, wäre der zweite Platz in der Abschlusstabelle durchaus im Bereich des Moeglichen gelegen. So mussten wir uns am Ende mit Platz 5 begnuegen. Zum Ausklang des Fussballjahres werden wir noch drei Turniere spielen. Zum Abschluss machen Trainer, Betreuer und Mannschaft eine zweitaegige Kanufahrt durchs Altmuehltal. Trainer und Betreuer in der Saison 98/99: Jürgen Streb, Hardy Kretschmer, Michael Jöst, Andreas Stine. Spielerkader: Marcel Antritter, Timo Bernert, Stefan Boettler, Benedikt Emig, Fabian Engelhardt, Ralf Goelz, Valentin Joest, Tim Jungmann, Christopher Knack, André Kohl, Mario Krauss, Stefan Kretschmer, Christian Noe, David Ochmann, Michael Saager, Andreas Schmidt, Marco Schmitt, Adrian Stine, Thomas Stecher, Patrick Streb.

Abschlusstabellen der Qualifikationsrunden: (Stand 02.10.99 Saison 99/00)

A-Jugend --Gruppe 1 S T -----P
1 VfR Buerstadt 6---- 35:2 ----18
2 VfB Lampertheim 6---- 29:4 ----15
3 JSG Olympia Lorsch 6-- 15:17 ------9
4 JSG Gorxheimertal 6-- 12:19 ------9
5 SG Riedrode 6-- 23:15 ------6
6 JSG Ueberwald 6-- 7:33 ------6
7 FC 07 Bensheim II 6-- 7:33 ------0
C-Jugend --Gruppe 6 S T -----P
1 SV Heppenheim 5 26:12 ----12
2 JSG Ueberwald I 5 23:-9 ----12
3 FC 07 Bensheim II 5 18:15 ------9
4 JSG Tr/U'fl/Abtsteinach 5 18:16 ------6
5 JSG Wahlen/Hammelbach---- 5 10:25 ------4
6 SV Zwingenberg 5 -5:23 ------1

Abschlusstabellen der Endrunden: (Stand 30.06.99 Saison 98/99)

A-Jugend Kreisliga S T ----P
1 VfR Buerstadt II 14---- 57:24 ----36
2 Starkenburgia Heppenheim 14 36:18 ----32
3 FC 07 Bensheim 14 55:30 ----29
4 JSG Moerlenbach 14 36:25 ----24
5 JSG Troesel/Unterflockenbach 14 12:33 ----16
6 JSG Rimbach/Zotzenbach 14 36:48 ----13
7 JSG Nordheim/Wattenheim 14 30:33 ----11
8 FSG Bensheim 14 10:61 -----3
C-Jugend Kreisklasse Gruppe 1-- S T ----P
1 JSG Tr/U'fl/Abtsteinach 10 43:21 ----21
2 FC Fuerth 10 33:23 ----18
3 JSG Ueberwald 10 35:24 ----17
4 JSG Rimbach/Zotzenbach 10 22:24 ----16
5 JSG Affolterbach 10 49:34 ----13
6 JSG Moerlenbach II 10 7:63 ------1
D-Jugend Kreisliga Großfeld S T -----P
1 FC Fuerth I 14 48:12 ----38
2 TV Lampetheim I 14 44:19 ----32
3 JSG Abtsteinach---------------------- 14---- 31:25 ----21
4 SV Fuerth 14 30:26 ----21
5 JSG Troesel/Unterflockenbach - 14 33:35 ----18
6 Sportfreunde Heppenheim 14 44:36 ----16
7 JSG Moerlenbach 14 21:40 ----14
8 JSG Wald-Michelbach 14 17:75 ------3
E-Jugend Kreisklasse 2 S T -----P
1 FC Schoenmattenwag 8 50: 5 ----24
2 TSV Aschbach I 8 24:24 ----12
3 JSG Troesel/Unterflockenbach 8 26:32 ----12
4 JSG Ober-Abtsteinach I 8 25:25 ----10
5 FSV Rimbach 8 -5:44- ------1