Die Gründung der Jugendspielgemeinschaft . . .1983/84

. . . JSG Trösel/Unterflockenbach . . .

"Wie Alles begann". . . .                                                                                        

Die Notwendigkeit zeichnete sich schon in den letzten Jahren ab, in denen der SV Unterflockenbach und die TG JAHN Trösel Probleme hatten, für alle Mannschaften die nötigen Spieler zu bekommen. Auch wurde es immer schwieriger, die vielen ehrenamtlichen Helfer als Trainer oder Betreuer zu gewinnen. So trafen sich die damals Verantwortlichen am 15. Juni 1984 im Unterflockenbacher Vereinslokal "Zum Flockenbacher Tal" und gründeten die "Jugendspielgemeinschaft Trösel/Unterflockenbach" . Trainer, Betreuer, Sportplatzfrage und alles, was zu einem reibungslosen Ablauf notwendig ist, wurde gleich an diesem Abend festgelegt.

Der erste JSG-Jugendleiter hieß Werner Süptitz. Die erste gemeinsame A-Jugend, mit Spielort Trösel wurde trainiert von Tobias Bernert, Betreuer war Hans Gramling. Der erste B-Jugend Trainer (Spielort Unterflockenbach) hieß Horst Stöhr, unterstützt wurde er von Frank Böhm. Die C-Jugend (Spielort Trösel) wurde trainiert von Edwin Schmitt und Peter Ramm mit Unterstützung von Richard Fath. Die E-Jugend (Spielort Trösel mit 2 Mannschaften) wurde trainiert von Rudi Bernert mit Unterstützung von Manfred Schmitt und Jochen Pritzke. Die F-Jugend (Spielort Trösel) wurde trainiert von Hans-Peter Hassel mit Unterstützung von Bernd Kohl.

2003 - Umbenennung der Spielgemeinschaft in "JSG Gorxheimertal"

Wo liegen denn Trösel, Unterflockenbach . . . . ?

. . . . jeder aus "unserer Ecke" weiß das natürlich. . . .

.....für die nicht aus "unserer Ecke" kommenden Erdenbewohner sei kurz erklärt wie man uns "Talemer" findet: Also, man richte den Blick auf der Landkarte auf das Bundesland Hessen. Im Süden, an der Bergstraße gelegen, findet man Weinheim (a.d.Bergstr.). Nun hat man es schon fast geschafft. Von Weinheim aus, in oestlicher Richtung fahrend, gelangt man ins "Gorxheimer Tal". Hier durchfährt man auf einer ca. 7 km langen Straße, in einem recht schmalen Tal, die Ortsteile Gorxheim, Unterflockenbach und Trösel.

Das Kürzel "JSG" steht für 'Jugendspielgemeinschaft' und bedeutet, daß sich die entsprechenden Altersklassen von max. 4 Vereinen auf Antrag für die Dauer von einer Saison zu einer Mannschaft zusammenschliessen dürfen. Nach Ablauf der Saison müssen die Kriterien zur Bildung einer JSG neu geprüft, und eine Neubildung wieder beantragt werden. Eine Spielgemeinschaft soll nach den Statuten des Verbandes nur eine "Notlösung zur Schaffung oder Aufrechterhaltung des Jugendspielbetriebs" sein. Sie kann nur dann gebildet und genehmigt werden, wenn die Vereine zu wenig Spieler haben um eine eigene Mannschaft in einer Altersklasse anzumelden.

Da es in keinem Ortsteil im Gorxheimertal genug Kinder für eine eigenständige Jugend-Fussball-Mannschaft gibt, ist die JSG seit der Saison 1984/85 eine feste Einrichtung im Gorxheimertal.
Unsere JSG führt ein recht selbstständiges Dasein. Wir veranstalten zweimal im Jahr Fußballturniere, Altpapiersammlungen, eine Christbaumsammlung,........


Wenn man sich den Spielbetrieb vorstellt, wird man verstehen, daß die JSG auch Geld kostet. Bälle, Trikots, Leibchen, Schiri-Unkosten,.....die Liste kann beliebig verlängert werden. Zweimal im Jahr gibt es von den Vereinen aus Trösel und Unterflockenbach einen finanziellen Zuschuß, um das restliche Jahres-Budget müssen wir uns selbst kümmern. Der nicht unerhebliche "Rest" resultiert aus den Einnahmen unserer Veranstaltungen. Auch im organisatorischen Bereich haben wir viele Freiheiten. Ab und zu treffen sich alle Trainer, Betreuer, Jugendleiter und die Vereinsvorstände. Dann wird besprochen was anliegt und was es Neues gibt, und weil man beim Reden einen trockenen Hals bekommt, darf auch das eine oder andere "Getränk" genossen werden.